Sapote Blanco

Darf ich vorstellen: Sapote Blanco

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]
Sapote Blanco

Sapote Blanco



Sapote Blanco, weiße Sapoten, gehören, wie der Name schon sagt, zur Familie der Sapoten. Ihre Schale bleibt grün; die Reife erkennst du daran, dass sie sich auf Fingerdruck weich anfühlen. Die Schale kannst du, so sie unbehandelt ist, mitessen; die drei bis vier Kerne hingegen sind ungenießbar. Dem weißen Fruchtfleisch hat diese Frucht wohl ihren Namen zu verdanken … es ist ein himmlischer auf der Zunge zergehender Vanille-Pudding. Mhmm, lecker!

Sapoten sind auch gekühlt nur wenige Tage haltbar, weshalb sie sich aus ihren subtropischen Herkunftsländern kaum nach Mitteleuropa transportieren lassen. Mit Glück bekommst du dort vielleicht welche über die Tropenkostversender.

Mit exotischen Früchten (der Name „Sapote“ stammt aus dem aztekischen und bezeichnet jede süße, cremige Frucht) ist das ja allerdings so eine Sache. Die Sapote Amarillo z. B. kann insbesondere beim ersten Genuss extrem stark entgiftend wirken und dabei sogar zu Schwindel und Kreislaufproblemen führen. Weshalb du von ihr beim ersten Versuch besser maximal eine halbe Frucht essen solltest. So stark wirkt die Sapote Blanco nicht, allerdings wird ihr eine beruhigende, leicht blutdrucksenkende Wirkung nachgesagt … die ich tatsächlich gespürt habe; mein Blutdruck ist ohnehin eher niedrig und ich musste mich nach dem Essen erst mal eine halbe Stunde hinlegen, weil mir leicht schwindelig wurde und ich mich schläfrig gefühlt habe. Gegessen hatte ich 2,5 der etwa apfelgroßen Früchte.


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *