[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Desserts

Rohköstler, die nur Selleriestangen und Möhren knabbern – ich glaube, dass dieses Bild nicht stimmt, hat sich mittlerweile herumgesprochen.

Rohköstliche Desserts und Torten sehen mitunter unglaublich beeindruckend aus, und sie schmecken vor allem umwerfend gut. Besser als ihre nicht-rohen Gegenstücke. Du kannst sie im allgemeinen auch Nicht-Rohköstlern anbieten und sie werden nicht einmal bemerken, dass sie gerade Rohkost genießen.

Die gute Nachricht: sie sind bekömmlicher als die dir bekannten Alternativen, die voller Zucker und tierischer Fette und teilweise gar noch aller möglichen Farb- und Zusatzstoffe stecken.

Und: sie sind relativ einfach selbst herzustellen – einige Rezepte dafür findest du in meinen eBooks – „Süßes für festliche Tage„, „Torten, Kuchen und kleine Rohköstlichkeiten“ von Gisela Tigges, und in den Keto-Roh-Vegan-eBooks.

Dennoch – sind es Süßigkeiten. Keine Alltagsnahrung. Versuche, sie als solche zu genießen. Als etwas Besonderes. Auch wenn ein Stück Rohkosttorte weniger belastend ist für deinen Körper, enthalten die meisten Rezepte doch große Mengen an Fett und/oder Trockenfrüchten/Datteln. Und du isst dann entsprechend weniger Frisches, was ja aber die Basis, den Hauptteil, deiner Ernährung ausmachen sollte.

Was du gerne auch alltäglich zubereiten und essen kannst, sind Torten, die nur aus Früchten zusammengestellt werden. Nur aus frischen Früchten, meine ich. Ein paar Beispiele dafür?

Erdbeer-Torte

Papaya-Boot

BAD-Pie

 


Alles in der Natur beruht auf Austausch. Wenn du hier etwas für dich findest und mir etwas dafür geben möchtest, freue ich mich über einen Beitrag zu meinem Rohkost-Café-Projekt.

SPENDE FÜR HAPPY HEALTHY RAW FREE

Wenn du dir eine individuelle Begleitung wünschst, mit täglichem Austausch, mit Antworten auf all deine ganz persönlichen Fragen, die bei der Umstellung auftauchen – kontaktiere mich gerne! Ich biete auch Beratung und Begleitung an – flexibel gestaltbar, auf Spendenbasis.






Ich bin hier, um dich zu inspirieren und zu unterstützen. Darin, nichts anderem als deiner eigenen Wahrheit, der Weisheit, die dein Körper dir zeigt, zu folgen. Ich lade dich dazu ein, wieder zu lernen auf deinen Körper zu hören, und ich möchte dich inspirieren, seinen Signalen zu folgen. Sowohl in der Auswahl deiner Nahrung als auch in allen anderen Bereichen deines Lebens.

Gerne begleite ich dich auch individuell auf deiner Reise - hier erfährst du mehr über mein Angebot.



Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.