[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Abendessen

 

Abendessen, für viele die Hauptmahlzeit, und die Mahlzeit, bei der sie mehr Ruhe haben. Feierabend. Häufig wird diese Mahlzeit dann auch genutzt, um etwas schwerere Nahrung zu essen. Ich ziehe es vor, am Abend nichts mehr, oder etwas leichtes zu essen. Für meinen Körper und mein Wohlbefinden funktioniert das besser. Wie immer: finde heraus, was du brauchst. Häufig kommt auch gerade am Abend der „emotionale Hunger“ hervor. Oder Themen, die du den Tag über gut verdrängen konntest, wollen jetzt angesehen werden. Da ist es besonders verlockend, sich mit noch etwas mehr Essbarem, insbesondere mit Trostessen, zu betäuben. Gerade zu dieser Zeit ist dann auch der Jieper auf die Dinge, die du eigentlich hinter dir gelassen hast (oder hinter dir lassen willst) besonders groß.

Essen nicht mehr so zu benutzen (zur Ablenkung, zur Betäubung, als Ersatzbefriedigung, als Trost, … ) fällt meistens schwer und es braucht eine Zeit. Ich werde in der nächsten Zeit hier noch einige Rezepte und Vorschläge posten, mit denen du spezifischen Gelüsten begegnen kannst – besser gesunde Nahrung für deinen emotionalen oder mentalen Komfort als Junk.

Achte in jedem Fall darauf, dass du spätestens drei Stunden vor dem Schlafengehen nicht mehr isst – für optimale Verdauung und Schlafqualität.

Wenn du bereit bist, dein Abendessen ebenfalls roh zu gestalten, kannst du wiederum einen großen Salat mit Dressing genießen. Grüne Blätter, Sprossen, Gemüsefrüchte. Ergänzt, nach Bedarf und Geschmack, mit Nüssen, Samen, Avocado oder Oliven. Vielleicht auch Cräcker aus gekeimtem Lein, Buchweizen usw.

Oder du mixt dir eine rohe Suppe. Oder bereitest dir rohe Spaghetti, Lasagne, rohe Pizza, … zu.

Falls du noch nicht bereit bist, ganz auf gekochtes Essen zu verzichten, ist der Abend die beste Zeit, es zu essen. Siehe auch den Beitrag von gestern: Roh bis 4. Ich empfehle, deine Mahlzeit dann mit einem großen grünen Salat zu beginnen, und erst anschließend dein gekochtes Essen zu dir zu nehmen. Auf diese Art stellst du sicher, dass du viele Nährstoffe bekommst, und wirst auch nur eine kleinere Portion vom gekochten Essen brauchen, um satt zu sein.


Wenn du dir eine individuelle Begleitung wünschst, mit täglichem Austausch, mit Antworten auf all deine ganz persönlichen Fragen, die bei der Umstellung auftauchen – kontaktiere mich gerne! Ich biete auch Beratung und Begleitung an – flexibel gestaltbar, auf Spendenbasis.






Ich bin hier, um dich zu inspirieren und zu unterstützen. Darin, nichts anderem als deiner eigenen Wahrheit, der Weisheit, die dein Körper dir zeigt, zu folgen. Ich lade dich dazu ein, wieder zu lernen auf deinen Körper zu hören, und ich möchte dich inspirieren, seinen Signalen zu folgen. Sowohl in der Auswahl deiner Nahrung als auch in allen anderen Bereichen deines Lebens.

Gerne begleite ich dich auch individuell auf deiner Reise - hier erfährst du mehr über mein Angebot.



Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.