[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Irrtümer rund um Ernährung I: "Du musst genug Protein zu dir nehmen."

 

Zweifellos ist dieser Punkt „genug Protein“ die Hauptsorge, die auftaucht, wenn jemand aus irgendeinem Grund seine Ernährung umstellt. Obwohl Dekaden vegetarischer und veganer Traditionen und ausgiebige Forschungen bewiesen haben, dass unser tatsächlicher Proteinbedarf weit niedriger und ganz einfach zu decken ist (so lange wir genug zu essen haben), werden die meisten derjenigen, die dir Ratschläge bezüglich Ernährung geben, dieses Thema wahrscheinlich übermäßig aufblähen.

Manche Bodybuilder nehmen extreme Mengen, bis zu 350 Gramm Protein pro Tag, auf – eine Menge, die nur durch die Einnahme verarbeiteter Proteinpulver möglich ist. Während gleichzeitig, die allermeisten Menschen auf diesem Planeten mit weit weniger als 60 Gramm pro Tag auskommen, und sehr viele davon sind so drahtig und stark, dass sie die meisten Fitness-Studio-Besucher in den Schatten stellen.

In der Zeit unseres Lebens, in der unser Körper in der kürzesten Zeit am meisten wächst – nämlich in unserem ersten Lebensjahr, in dem wir unser Gewicht innerhalb von Monaten verdoppeln und verdreifachen – sind wir perfekt ernährt mit Muttermilch. Die etwa 2% Protein beinhaltet. Mehr als das brauchen wir niemals.  2%, das ist ungefähr genauso viel wie bei Früchten. Grünzeug und Nüsse und Samen haben mehr – also kein Problem, mit einer rohköstlichen und veganen Ernährung ausreichend Protein zu dir zu nehmen.

Solange du genug isst, wirst du automatisch genug Protein aufnehmen, selbst wenn du nur Früchte und Gemüse isst! Kein Grund, ein Problem daraus zu machen.

Und sicher kein Grund, irgendwelche Nährstoffmengen in deiner Nahrung zu messen, wiegen, berechnen. Höre auf deinen Körper – er wird dir immer zeigen, was er braucht.


Alles in der Natur beruht auf Austausch. Wenn du hier etwas für dich findest und mir etwas dafür geben möchtest, freue ich mich über einen Beitrag zu meinem Rohkost-Café-Projekt.

SPENDE FÜR HAPPY HEALTHY RAW FREE

Wenn du dir eine individuelle Begleitung wünschst, mit regelmäßigem Austausch, mit Antworten auf all deine ganz persönlichen Fragen, die bei der Umstellung auftauchen – kontaktiere mich gerne! Ich biete auch Beratung und Begleitung an – flexibel gestaltbar, auf Spendenbasis.






Ich bin hier, um dich zu inspirieren und zu unterstützen. Darin, nichts anderem als deiner eigenen Wahrheit, der Weisheit, die dein Körper dir zeigt, zu folgen. Ich lade dich dazu ein, wieder zu lernen auf deinen Körper zu hören, und ich möchte dich inspirieren, seinen Signalen zu folgen. Sowohl in der Auswahl deiner Nahrung als auch in allen anderen Bereichen deines Lebens.

Gerne begleite ich dich auch individuell auf deiner Reise - hier erfährst du mehr über mein Angebot.



Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.