Frucht des Tages: Orange

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Mhmm, Orangen-Saison 🙂

Gestern hab ich einen ganzen Sack voll gekauft, 10kg oder so. Hier auf der Insel gewachsen. Und heute fast nur davon gegessen. Yummy! Orange-Island wäre auch mal eine gute Idee … vielleicht nächste Woche?

Dass Orangen richtig reif sind, erkennt ihr übrigens an der dem Stielansatz gegenüberliegenden Seite der Frucht: dort muss sie richtig geöffnet sein – wie auf dem Foto zu erkennen. Die Farbe jedoch ist nicht unbedingt ein Hinweis auf den Reifezustand: Orangen werden nur bei ausreichend niedriger Nachttemperatur orange; in Gegenden mit geringem Temperaturunterschied zwischen Tag & Nacht bleiben sie auch bei vollständiger Reife grün. Eine kaum glänzende Schale sowie unregelmäßige Formen, Färbungen & Größen lassen erkennen, dass die Früchte nicht behandelt wurden.

Orangen bestehen zu etwa 55% aus Wasser, ihr Energiegehalt (47 kcal/100g) setzt sich zu über 90% aus Kohlehydraten, 2% Fett & fast 7% Eiweiß zusammen. Sie enthalten sehr viel Vitamin C, alle B-Vitamine, Folsäure, Vitamin A (bzw dessen Vorstufe, Karotin) & E, außerdem Kalzium, Kupfer, Magnesium, Natrium, Phospor, Mangan, Eisen, Selen & Zink.


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:

4 Kommentare

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *