Nähre deine Chakren

Mit Rohkost deine Chakren stärken

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Rohe, vegane, frische Nahrung ist hervorragend dafür geeignet, deine Chakren zu stärken, deinen Energiefluss zu optimieren und dich so sowohl körperlich als auch spirituell zu nähren und deine Entwicklung zu fördern.

Die Chakren sind feinstoffliche, rotierende Energiewirbel entlang eines zentralen Energiekanals an deinem Körper. Sie verbinden deinen physischen Körper mit deinem feinstofflichen, deiner Aura, versorgen beide mit Lebensenergie und übertragen Informationen und Energie zwischen feinstofflichen Körpern. Deine Chakren zu nähren und zu harmonisieren ist von Bedeutung sowohl für deine körperliche Gesundheit als für deine geistig / seelische Entwicklung bzw. für das spirituelle Wachstum und Bewusstsein.

Du kannst deine Chakren und damit deinen Energiefluss auf vielerlei Weise harmonisieren: Affirmationen, Körperübungen (Yoga!), Farben, (Heil-)Steine, Düfte, Ernährung … wirken sich auf deinen Energiefluss aus. So kannst du auch mit der Wahl deiner Nahrung ganz gezielt deine Chakren unterstützen.

Nähre deine Chakren

Nähre deine Chakren



Dein Wurzelchakra braucht kraftspendende und erdende Kost:

  • Erdende Wurzelgemüse: Karotten, Rote Bete, Süßkartoffeln, Pastinaken, Rettich, Radieschen, Klettenwurzel, Rüben, Kohlrabi, …
  • Festigkeit vermittelnde Proteine: gekeimte Hülsenfrüchte, Nüsse
  • Stärkende Saaten: Kürbiskerne, Pinienkerne, Sesam, Sonnenblumenkerne.

Achte darauf, das deine Nahrung in natürlicher Erde gewachsen ist und nicht in künstlichen Substraten wie Hydrokultur o.ä.

Dein Sakralchakra wird gestärkt durch entschlackende und den Wasserhaushalt regulierende Kost:

  • Reinigende Früchte: Süsse Äpfel, Birne, Pfirsich, Aprikose, Melone, Mango, Orange, Granatapfel, Erdbeeren, Weintrauben, Feigen, Ananas, …
  • Entwässernde Gemüse und Salate: Kresse, Spinat, Tomaten, Gurke, Rukola, Radicchio, Grüner Salat, Brennessel, …
  • Entschlackende Getränke: Wasser

Unterstütze dein Solarplexuschakra mit wärmender, den Stoffwechsel aktivierender Kost:

  • Wärmende Gewürze: Ingwer, Zimt, Nelken, Piment, …
  • Saaten zur Kühlung bei zuviel Feuer: Fenchel, Anis, Kümmel, Leinsamen, Sonnenblumenkerne
  • Wärmende Kohlenhydrate: Buchweizen (gekeimt), Mais, Maronen
  • Wärmende Proteine: gekeimte Linsen, gekeimte Kichererbsen, bevorzugt in einfachen Zubereitungen wie rohen Falafeln und Küchlein (Rezepte dafür findest du z. B. hier und hier)
  • Wärmende Gemüse: Fenchel, verschiedene Kohlsorten, …

Dein Herzchakra wird gestärkt durch herzöffnende und freudige Mahlzeiten, besonders liebevoll zubereitet:

  • Leichte Mahlzeiten: Gemüse, Sprossen und Keime, Salate, Obst, …
  • Essbare Blüten als Deko und im Salat: Borretsch-, Kapuzinerkresse-, Holunder-, Rosenblüten, Gänseblümchen, Löwenzahnblüten, …
  • Dazu reichlich duftende, grüne Kräuter: Basilikum, Koriander-Grün, Majoran, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Thymian, Quendel, …
  • Duftende Blüten-Sonnen-Tees und -Wasser: Rose, Ringelblume, Lavendel. Kamille, Jasmin, Holunderblüten, …
  • Herzöffnende Spezialitäten: Lotus-Samen bzw. -Nüsse, rote Äpfel (bekannt seit Adam und Eva!), Rosenwasser

Dein Halschakra profitiert von Leichtigkeit und Weite vermittelnder sanfter Kost:

  • Entlastungs-Kost: reinigende Samen, Obst und Früchte (Element Raum: über Früchte und Samen verbreiten sich Pflanzen im Raum)
  • Natürliche, reinigende Süsse: Fruchtsäfte, süße Früchte
  • Reinigende Spezialitäten: Wegerichsamen (bzw. Flohsamen), Hagebutten, Brennesselsamen, Leinsaat

Dein Stirnchakra (drittes Auge) wird harmonisiert durch

  • dunkelblaue Obstsorten wie Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Trauben
  • Gewürze: Pfefferminze, Salbei, Kerbel, Lavendel, Mohn, gewöhnlicher oder Gewürzbeifuß (Artemisia vulgaris)

Unterstütze dein Kronenchakra durch minimalistische Kost, die nicht belastet und Raum lässt für spirituelle Erfahrungen und durch Fasten.

  • Sehr leichte, rein pflanzliche bzw. vegane Kost
  • Obst, Blätter, Nüsse
  • Wasser, Tee, Saft
  • spirituell motiviertes Fasten, zur Stärkung der Geisteskraft
    • Intensiv-Fasten: Wasserfasten
    • Sanftere Fastenformen: Saftfasten, Obstfasten

Quellen:
http://www.hellennas-weissagung.at/lebensmittel-zur-st%C3%A4rkung-der-chakren
http://www.chakren.net/chakra/


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:

Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *