Stachelbeeren für die Haare

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Der Amlabaum, auch bekannt unter dem Namen Indische Stachelbeere, kommt ursprünglich aus Indien, wächst aber in verschiedenen tropischen, subtropischen und gemäßigten Gebieten. Die Beeren daran sind kugelig, grünlich-gelb, mit sechs vertikalen Streifen oder Furchen. Die Beeren erreichen ihre volle Reife im Herbst & werden traditionell von Hand geerntet. Ihr Geschmack ist sauer, bitter & zusammenziehend & sie sind ziemlich faserig. Zum Essen werden sie in Salzwasser mit Kurkuma eingeweicht. Außerdem werden sie auch zum Glätten der Haare benutzt. (Quelle: wikipedia)

Eine Dose Amlapulver als Haarwaschmittel hat mir die liebe Kristina geschenkt – zum Ausprobieren. Ich vermute mal, dass es sich um die pulverisierten getrockneten Beeren handelt – das Etikett schweigt sich darüber leider aus.

amlapulver

Lt. Anleitung soll das Pulver mit kochendem Wasser angerührt werden – was für meinen Geschmack ja schon mal zu aufwändig ist. Unterwegs jetzt eh, aber auch für zuhause. Denn gekocht wird hier bekanntlich normalerweise nicht. Beim ersten Versuch, unterwegs & ohne Kochmöglichkeit, habe ich es mit heißem Wasser aus der Leitung probiert. Das Pulver liess sich damit zwar glatt rühren, krümelte beim Auftragen auf den Kopf jedoch trotzdem. Mit kochendem Wasser angerührt, wurde die Mischung zwar besser, allerdings auch nicht ganz homogen – auch hier hatte ich beim Waschen noch Krümel im Haar.
Den Geruch des Pulvers (und auch der angerührten Mischung) mag ich nicht so. Die Tochter beschreibt ihn als „Geruch nach vergammelten getrockneten Pflaumen“ – ganz so schlimm finde ich ihn nicht, aber angenehm auch nicht wirklich. Glücklicherweise blieb vom Geruch nach dem Auswaschen nichts in den Haaren hängen.
Meine Haare fühlten sich nach der Wäsche angenehm an, etwas weicher/glatter als sonst, auch besser kämmbar.

Fazit: wohl nicht mein künftiges Haupthaarwaschmittel, jedoch eine weitere chemiefreie Alternative für die Haarwäsche.


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *