00dinner-sb-kaese2

Grundnahrungsmittel Sonnenblumenkerne

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Selbst innerhalb unseres kleinen Haushaltes ist Rohkost nicht gleich Rohkost. Während ich am Besten mit Früchten und Grüüünzeug (boah, wie mir das hier fehlt!) zurechtkomme, mochte die Tochter beispielsweise es schon immer fettiger, schwerer – und vor allem nicht zu viel süß: Avocados, Kerne, Samen, Hülsenfrüchte … . Zu ihren absoluten Favoriten schon seit vielen Jahren gehören nach wie vor Sonnenblumenkerne. Ein recht praktisches Grundnahrungsmittel eigentlich: relativ günstig und nahezu überall in Rohkost-Qualität erhältlich. Besonders bei einer Rohkost-Ernährung während der früchtearmen Monate in Mittel- und Nordeuropa sind Sonnenblumenkerne und andere Samen eine hilfreiche Zutat in der Rohkost-Küche.

Denn, ähnlich wie bei den Früchten die Banane, sind auch Sonnenblumenkerne unglaublich vielseitig. Du kannst sie natürlich einfach so knabbern. Oder über deinen Salat streuen. Es lassen sich aber auch Patés und Dipps daraus zubereiten. Unser Sushi-„Reis“ besteht aus einer Sonnenblumenkern-Sellerie-Mischung. Noch immer beliebt sind hier knusprig-würzige Sonnenblumenkerne: angekeimte Sonnenblumenkerne, vermengt und wieder getrocknet in einer Tomaten-Kräuter-Algen-Sauce.

Und natürlich lässt sich auch Samenkäse daraus zubereiten. Was ich alle paar Monate mal, in Anfällen von Experimentierlaune, mache. So sah das Ergebnis des letzten Experiments aus:

00dinner-sb-kaese2


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:

Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *