20200409_greenbowl-hanfzucchiniselleriedipp2

Freiheit ist Freiheit von Angst

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Gelegentlich Angst zu spüren, ist normal und darf auch so sein. Es geht darum, nicht in der Angst zu verharren. Angst blockiert den Fluss. Schwächt somit auch die Gesundheit, die Widerstandskraft (oder das Immunsystem, wenn du so willst). Sie lähmt unseren Verstand und damit uns in unseren Handlungsmöglichkeiten und ermöglicht momentan sogar gerade, dass der Großteil der Menschen sich bereitwillig all seine Rechte entziehen lässt …

… auf Basis einer so großen Angst und (wieder mal) dem Wunsch, jemand möge kommen und alles in Ordnung bringen.

Das wird nicht geschehen. Ja, da sind Menschen unterwegs, die Dinge „in Ordnung“ bringen. Auf ihre Art. In ihre Ordnung. Und die im gleichen Zuge dann über die anderen bestimmen – solange die dies eben mit sich geschehen lassen, statt endlich in ihre Eigenverantwortung zu gehen.

„Das einzige wirkliche Gefängnis ist Angst, und die einzige wirkliche Freiheit ist es, frei von Angst zu sein.“
Aung San Suu Kyi

Angst beinhaltet immer eine Botschaft für dich. Sie zeigt dir, dass da etwas ist, was dich blockiert. Etwas, was du überwinden sollst.

Die Angst zu verdrängen, dich abzulenken, bringt dich nicht weiter. (Jede Fokussierung auf Geschehnisse im Außen ist eine Ablenkung!) Fühle sie. Schau genau hin. Umarme sie – und frage sie, was sie dir sagen möchte. Höre auf die Antwort.

Verbinde dich – zuerst einmal mit dir selbst. Dann, wenn es sich für dich gut anfühlt, mit anderen, die ebenfalls bewusst und eigenverantwortlich unterwegs sind. Kreiere, für dich und mit anderen zusammen, bewusst die Welt, die du haben möchtest. Zuerst einmal in dir – mit Liebe statt Angst. Mit Frieden statt Kampf. Mit Vertrauen. Folge nicht blind irgendeinem „Retter“ – egal, wie viele daran glauben mögen. Nur du kannst dich selber retten, nur wir alle gemeinsam können unsere Welt, unsere Freiheit retten.

Indem du dich von der Angst befreist und stattdessen wieder in deine Liebe kommst und von da aus handelst, indem du selbst Verantwortung für dein Leben, dein Wirken, dein Glück und deine Gesundheit übernimmst, trägst du auch dazu bei, diese Welt zu einem (angst-)freieren und liebevolleren Ort für alle zu machen.

Es geht also darum, diese Blockade zu lösen. Wieder in den Fluss zu kommen.
Wie immer – fängt alles bei dir selbst an. Löse deine Blockaden, und du trägst damit nicht nur zu deiner Gesundheit und Heilung bei, sondern hilfst auch allen anderen.

Nähre dich selbst, auf allen Ebenen, Körper, Geist und vor allem auch deine Seele.

Impulse und Inspirationen dafür versende ich alle 2-3 Tage kostenlos per eMail. Zur Anmeldung für diesen kurzen kostenlosen Newsletter geht es hier.

Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *