kornelkirsche

Natürliche Nahrungsbeschaffung: Sammeln

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Lange vor dem Handel haben wir Menschen unsere Nahrung gesammelt. Je nach Gegend & nach Jahreszeit findest du auch heute noch die unterschiedlichsten essbaren Pflanzen. Früchte, Blätter, Wurzeln … frisch & for free. Noch immer fasziniert & voller Dankbarkeit für die Fülle an Nahrung, die ich momentan finde, folge ich derzeit meinen Instinkten & sammle einen Großteil meiner Nahrung. Schau, was ich dieser Tage so alles draußen finde – wildwachsend, frei zum Pflücken für jedeN, oder als Fallobst an Grundstücksgrenzen – was auf öffentliche Wege fällt, darf eingesammelt werden: Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Nüsse, Hagebutten, Eibenbeeren*, Holunderbeeren, Kornelkirschen, Wildkräuter, Weißdorn, …

aepfelhagebuttenholunderbeerenkornelkirschewalnusszwetschgen

Gesammelt - alles von "freien" Bäumen/Büschen

Gesammelt – alles von „freien“ Bäumen/Büschen

* Vorsicht: Eibenbeeren sind essbar, ihre Kerne jedoch hochgiftig, also bitte vorsichtig essen & den Kern nicht zerbeißen! Auch Nadeln und Rinde dieser Pflanze sind giftig.

Wie wäre es mit einem Spaziergang in deiner Umgebung – schau doch mal, was du alles finden kannst!


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:

2 Kommentare

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *