feuer

Warum werden wir krank, was ist Krankheit, und wie(so) kommt es zu Pandemien?

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

Es sind nicht Viren oder Bakterien, die Krankheit verursachen.

Ansteckung existiert schlicht nicht.

Jede sogenannte Krankheit, jedes Symptom, ist das Bemühen unseres Körpers, sich zu entgiften. Sich von Giftstoffen zu reinigen, sich zu heilen.

Viren machen nicht krank, sie sind die Folge von Krankheit.

Bakterien gehören zum Leben, und sofern der Körper nicht durch andere Belastungen aus dem Gleichgewicht ist, schaden sie ihm nicht.

Doch wodurch entstehen denn dann Krankheiten? Und wie kann es zu Pandemien kommen?

Schon kurz nach der Pandemie von 1918, der sog. Spanischen Grippe, sagte Rudolf Steiner

“Viren sind einfach Ausscheidungen einer toxischen Zelle. […] Stücke von RNA oder DNA mit einigen anderen Proteinen, die aus der Zelle ausgebrochen sind. Es passiert, wenn die Zellen vergiftet sind. Sie sind nicht die Ursache von irgendetwas.”

Darüber, und über das sogenannte Immunsystem habe ich in dem Artikel “Wie Gesundheit funktioniert” schon einmal geschrieben.

Über das, was Steiner im obigen Zitat sagt, gibt es mittlerweile viele Erkenntnisse. Das, was gemeinhin als “Virus” identifiziert wird, ist demnach eben kein ansteckendes Virus, sondern etwas, das von einer vergifteten Zelle ausgeschieden wird, die sich auf diese Art reinigt. Exosom wird das auch genannt. Ein Abfallprodukt. Das, was raus muss. Das, was ein gut funktionierender Körper natürlicherweise bei Bedarf ausscheidet. Zu sehen bekommen wir das dann, wenn die herkömmlichen Ausscheidungswege (über den Darm/die Nieren) nicht mehr ausreichen. Denn dann tut er das in Form von größeren Mengen von Schleim, z. b. über die Atemwege (Schnupfen, Husten, Lungenentzündung), über die Haut (Schuppen, Pickel, Ausschläge, Blasen, Furunkel) usw usw. – und wir nennen Krankheit, was tatsächlich nichts anderes als Entgiftung – und damit tatsächlich bereits der Prozess der Heilung – ist.

Wird diese Entgiftung behindert oder gar gestoppt, durch die Aufnahme von mehr Gift (wie z. B. pharmazeutische Produkte, aber auch manche der sogenannten alternativen Heilmittel wie CDL), dann glaubt der Mensch, diese Produkte hätten ihm geholfen. Während in Wahrheit die Giftstoffe, mehr sogar als zuvor, weiterhin in seinem Körper sind. Der ist jetzt nämlich erstmal damit beschäftigt, die neuen Gifte zu isolieren und sich vor ihnen zu schützen und hat deshalb keine Energie mehr übrig für den nach außen sichtbaren Entgiftungsprozess. Er wird bei nächster Gelegenheit erneut versuchen, sie auszuscheiden. Und wenn sich diese erfolglosen Versuche, kombiniert mit Behandlungsversuchen durch andere Giftstoffe, lange genug fortsetzen, führen die Ansammlungen von Giften im Körper irgendwann zu immer ernsthafteren Krankheitsbildern, die die Medizin dann als Krebs, Tuberkulose, Diabetes usw usw diagnostiziert.

Doch was ist es, was unseren Körper vergiftet? Und wie kann es sein, dass so viele Menschen weltweit nahezu gleichzeitig dieselben Symptome entwickeln?

Wenn wir einen Blick zurückwerfen auf die Pandemien der letzten 150 Jahre, so ist festzustellen, dass jeder davon ein Quantensprung in der Elektrifizierung der Erde voranging. Innerhalb von 6 Monaten danach kam es jedesmal zu einer neuen Grippe-Pandemie, weltweit.

Wenn du biologische Systeme neuen elektromagnetischen Feldern aussetzt, vergiftest du sie damit. Du tötest einige, und der Rest verfällt in eine Art Scheintod, so dass sie interessanterweise ein klein wenig länger – und kranker – leben.

Einige Beispiele?
1917, kurz vor Ausbruch der “Spanischen Grippe”, wurden rund um die Welt Radiowellen eingeführt.

Im 2. Weltkrieg wurde überall auf der Erde Radarsysteme eingeführt. Die ganze Erde wird von Radarfeldern überdeckt seitdem – das erste Mal, dass Menschen dem ausgesetzt waren.

Die Hongkong-Grippe 1968
Im Van-Allen-Gürtel wurden zum ersten Mal Satelliten platziert, die radioaktive Frequenzen rund um die Erde sandten.

Ende 2019/Anfang 2020 gab es einen weiteren dramatischen Quantensprung in der Elektrifizierung der Erde. 5G. In dieser Zeit wurden 20.000 Satelliten zur Aussendung dieser Frequenzen installiert. Passend zu der Strahlung, die das Ding in deiner Tasche oder um dein Handgelenk die ganze Zeit aussendet!

Ein Signal, das du, sagen wir, nach Japan sendest, kommt praktisch im selben Moment dort an! Wir leben mit einem elektromagnetischen Netz rund um den Erdball, das weltweite Kommunikation innerhalb von Sekunden ermöglicht.

Wie sonst hätte die Spanische Grippe, zu einer Zeit, in der Menschen noch weit weniger und viel langsamer gereist sind als wir heutzutage, sich innerhalb kürzester Zeit auf dem Planeten ausbreiten können? Menschen weltweit haben praktisch zur selben Zeit Symptome entwickelt.

Wie sonst könnte es sein, dass in diesen Tagen in einer Forschungsstation am Südpol, auf der alle Bewohner geimpft sind, Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden und niemand sonst hin kommt, Omikron identifiziert werden konnte?

Die Geräte, die wir in unseren Taschen tragen, oder um unser Handgelenk, sind Geräte, die Wasser umstruktieren! (Woraus noch gleich besteht unser Körper zu bis zu 70%? Genau.)

Das ist nicht kompatibel mit Gesundheit!

Du meinst, wir seien keine elektrischen Wesen, nur physische Materie? Denk noch mal nach. Wieso kann ein EKG deine Herzaktivität, ein EEG deine Hirnaktivität messen? Wie funktionieren Tests zur Nervenleitfähigkeit?

(*Quelle)

Wir bestehen, wie alles um uns herum, vor allem aus Energie. Die auf Frequenzen reagiert.

Dazu kommt, in unseren modernen Zeiten: Unser aller Körper sind Tag für Tag zahlreichen Belastungen durch Giftstoffe ausgesetzt. Pestizide und Co, und insbesondere auch Metalle(!) befinden sich in unserer Nahrung, in unserem Trinkwasser, der Luft, die wir atmen, sowie in unserer Kleidung, unseren Zähnen, in Impfstoffen (und zwar schon seit Dekaden, nicht erst in den aktuell so forcierten wie umstrittenen) – kurz: überall!

Diese Ansammlungen von Metall sollen uns mehr und mehr zu Antennen machen, für die Signale, die Frequenzen, derjenigen, die gerade alles tun, um uns mehr und mehr fremdzusteuern. Uns unter Kontrolle zu halten. Sie wissen, dass ihnen das nicht gelingen wird. Sie wissen, dass unsere Frequenzen über die letzten Jahre weiter und weiter gestiegen sind, das immer noch tun, und dass sie uns nicht mehr so einfach kontrollieren können wie zuvor.

Ansteckung existiert nicht, sie konnte, trotz Versuchen*, niemals bewiesen werden. Denk an Menschen, die während Zeiten von Pest und Cholera Tag für Tag andere gepflegt haben – und niemals selbst erkrankt sind. Denk an diejenigen, die im letzten Jahr vergeblich versucht haben, sich mit Covid zu infizieren, um in den Genuss der Privilegien des Genesenen-Status zu kommen.

(*Siehe dazu auch „The invisible rainbow“, Arthur Firstenberg)

Warum halten so viele noch immer an der Virentheorie fest?

Nun. Zum einen fällt es den meisten von uns schwer, zuzugeben, dass wir uns geirrt haben. Zuzugeben, dass das, was wir unser Leben lang für wahr gehalten haben, vielleicht ganz anders ist.
Und daraus die Konsequenzen zu ziehen!

Eigenverantwortung!
Es ist ja so viel bequemer, die Schuld für Erkrankungen einem Virus zuzuschieben. Oder den Menschen, die unmaskiert und ungeimpft durch die Welt laufen und angeblich andere anstecken. Die Verantwortung für Heilung an einen Arzt oder pharmazeutische Produkte abzugeben. Wieviel unbequemer ist es doch, stattdessen das eigene Verhalten, die eigenen Gewohnheiten zu überprüfen. Selbst Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen, und Dinge zu ändern. Bequemlichkeiten aufzugeben.

Vor allem aber bietet es einer Gruppe von Wesen auf diesem Planeten auch ganz klare Vorteile, die Virentheorie weiterhin zu propagieren : die Pharmaindustrie lebt praktisch davon, dass Menschen glauben, sie bräuchten ihre Produkte, um sich vor Viren und Bakterien zu schützen.
Die, die uns (weiterhin) unter Kontrolle halten wollen, propagieren diese Theorie, weil sie so hervorragend geeignet ist, Menschen in Angst zu halten. Und wer in Angst lebt, ist, wie wir gerade sehen, komplett kontrollierbar und akzeptiert selbst die größten Einschränkungen der eigenen Freiheit, ja selbst der elementaren Grundrechte wie dem auf körperliche Unversehrtheit und Selbstbestimmung.
Eigenverantwortlich handelnde, selbstdenkende Menschen sind hierbei nicht erwünscht.

Was du tun kannst, um dich und deine Gesundheit zu schützen

Das Selbe wie schon immer:
Achte auf deinen Körper! Wähle deine Nahrung und dein Trinkwasser sorgsam aus. Eine natürliche, naturbelassene Ernährung mit überwiegend frischen, rohen, unbehandelten, unverarbeiteten Nahrungsmitteln reduziert die Belastung deines Körpers enorm und lässt ihm zudem viel Raum, sich von Giftstoffen zu reinigen.
Bewege deinen Körper, täglich! Und verbringe soviel Zeit wie möglich in der Natur.
Und sorge auch auf allen anderen Ebenen für dein Wohlbefinden. Achte darauf, was du liest, was du dir ansiehst.
Höre auf deinen Körper und dein Herz, in allem, was du tust. Tue nur das, was sich für dich richtig anfühlt, und unterstütze nur das, was du wirklich willst in dieser Welt.






Ich bin hier, um dich zu inspirieren und zu unterstützen. Darin, nichts anderem als deiner eigenen Wahrheit, der Weisheit, die dein Körper dir zeigt, zu folgen. Ich lade dich dazu ein, wieder zu lernen auf deinen Körper zu hören, und ich möchte dich inspirieren, seinen Signalen zu folgen. Sowohl in der Auswahl deiner Nahrung als auch in allen anderen Bereichen deines Lebens.

Gerne begleite ich dich auch individuell auf deiner Reise - hier erfährst du mehr über mein Angebot.



Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *