Neubeginn

Die große Veränderung. Für eine Welt in Liebe und Freiheit

Sicher hast du es bei körperlichen Heilkrisen auch selbst schon erfahren: bevor es besser wird, wird es manchmal erst schlimmer. Vielleicht geht es auch eine Weile auf und ab. Und nicht immer sieht die Heilung (zunächst) so aus, wie du sie dir vorgestellt hast.

So ist es auch momentan in unserer Welt: so viele von uns haben sich Veränderung gewünscht. Eine neue Welt. Und es passiert. Jetzt! In jedem & jeder von uns. Und, für alle sichtbar, da draußen in der Welt. Vieles davon sieht erstmal sehr erschreckend aus. Das, was wir nicht mehr wollen, geht. Und es geht nicht sanft und leise. Es macht Lärm, es wehrt sich, es schmerzt vielleicht. Es zeigt uns immer und immer wieder, was auch in uns alles gehen darf.

  • Du darfst erkennen, ob du weiterhin eine Maske tragen willst – sichtbar und unsichtbar.
  • Du darfst erkennen, dass du nicht wirklich frei warst – und wie frei du tatsächlich sein kannst. (Wirkliche Freiheit ist Freiheit von Angst!)
  • Du darfst erkennen, dass dein Leben, dein Sein, die Umsetzung dessen, was du wirklich willst, allein in deiner Macht liegt – und dass du diese Macht niemals wieder an jemand anderen abgeben darfst & willst.

Krankheit als Ausdruck der Seele

Wirkliche Heilung erstreckt sich immer über alle Ebenen deines Seins. Körperliche Beschwerden sind oftmals (auch) Ausdruck seelischer oder emotionaler Konflikte. Löst du diese Konflikte und verbindest dich wieder mit deiner Seele & deinem Herzen, hilft das auch deinem Körper. Umgekehrt wirkt sich auch körperliche Heilung auf die seelische und geistige Entwicklung aus. Besonders bei Kindern ist das oft zu sehen – nach einer überstandenen Krankheit beobachten Eltern oftmals Entwicklungssprünge oder auch neue Züge im Aussehen oder Verhalten eines Kindes.

Dass Krankheiten und Missbefindlichkeiten, vor allem die bekannten sogenannten „Zivilisationskrankheiten“ und die „normalen Infekte“ zum überwiegenden Teil auf ungünstige Ernährungs- und Lebensgewohnheiten zurückzuführen sind bzw. eigentlich Entgiftungssymptome des Körpers darstellen, habe ich hier ja schon des Öfteren thematisiert.

Heute geht es um die seelische Seite. Darum, wie die Seele sich durch den Körper Aufmerksamkeit verschafft, und wie wir diesen körperlichen Ausdruck verstehen und nutzen können.

200324-papaya-h

Einladung: Impulse & Inspiration für diese Zeit

Egal, was genau dich in dieser Zeit herausfordert. Was dir Angst macht oder dich stresst – das Virus, Freiheitseinschränkungen, finanzielle Sorgen, familiäre Herausforderungen: Jetzt ist es besonders wichtig, dich wirklich gut um dich, um dein Wohlbefinden zu kümmern. Auf allen Ebenen: körperlich, mental, seelisch. Für dein Gleichgewicht zu sorgen. Damit du zu dir kommen kannst, Ruhe findest, und Kraft. Für den veränderten Alltag und vor allem dafür, nach innen zu gehen. In die Stille zu gehen und bei dir, in dir, aufzuräumen.

Und es ist jetzt so wichtig wie nie, in Verbindung zu bleiben. Wir sind hier alle gemeinsam drin, egal wo wir sind, egal wie wir denken und leben.

Genug Schlaf für ein glückliches, gesundes Leben

Schlaf ist der neue Sex

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Glücklichmachend. Energetisierend. Entspannend. Verjüngend. Macht strahlende Augen und ein gutes Gefühl rundum … Genau, das gilt (auch 😉 ) für Schlaf. Genug Schlaf. Regelmäßig ausreichend und gut zu schlafen, wirkt Wunder für deine Gesundheit, dein Wohlbefinden, deine Leistungsfähigkeit auf allen Ebenen. Und selbst Sex macht ja ausgeschlafen mehr Spaß 😉

Auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Glücklichsein in deinem Leben gibt es viel mehr als die Ernährung. Auch schon auf körperlicher Ebene. Dass ausreichend Bewegung wichtig ist, frische Luft usw, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Und eben auch Schlaf.

Und um Schlaf geht es in diesem Artikel . Um die Auswirkungen von genug bzw. zu wenig Schlaf auf unsere Gesundheit und unsere (körperliche und geistige) Leistungsfähigkeit. Und darum, wie die Dinge, die wir tags tun, sich auf unseren Nachtschlaf auswirken.

Denn natürlich gibt es da eine Wechselwirkung: so gibt es eine Reihe von täglichen Gewohnheiten, die deine Schlafqualität fördern; ausreichend guter Schlaf sorgt im Gegenzug beispielsweise für eine verbesserte Impulskontrolle und hilft dir somit bei einer Ernährungsumstellung und allgemein dem erfolgreichen Beibehalten besserer Gewohnheiten in deinem Alltag.

Inspiriert zu einem Artikel über Schlaf hat mich, neben meinen eigenen aktuellen Beobachtungen, dieses Buch, das ich kürzlich gelesen habe: