roh vegane kekse - rawreos

Rezept: RawReos – roh, vegan, lowcarb/ketogen

[Dieser Artikel enthält evtl. Werbung in Form von Produktnennung und Affiliatelinks]

RawReos, also eine roh-vegane Version der O*reo-Kekse, hab ich ja schon öfter gemacht. Für die Tochter, und dann in der Regel mit einem Keksteig aus Datteln, Mandeln und Kakaopulver, gefüllt mit Cashew- oder Kokosnussbutter, oder einer Mischung aus beidem. Sie mag sie so am liebsten. Ich hab für mich jedoch schon lange erkannt, dass mir Kombinationen aus süßen Früchten (HighCarb) und Fetten nicht gut tun. Entweder das Eine oder das Andere.

Eine fettfreie HighCarb-Version der RawReos könntest du ganz einfach machen: Als Keks jeweils eine halbe Medjool-Dattel oder (halb-)getrocknete Feige, in die richtige Form geknetet (optional noch mit Kakaopulver verknetet), und in die Mitte eine dünne Scheibe Banane als Füllung.

Inspiriert durch eine Frage in einer Rohkostgruppe habe ich heute spontan eine ketogene Version der RawReos kreiert. Aus nur drei unterschiedlichen Zutaten ganz schnell zuzubereiten.

Hier ist das Rezept für Keto-RawReos:

Zutaten (Mengen nach Bedarf):

  • Mandeln und etwas Mandelmus
  • frische Brombeeren
  • Flohsamen

Zubereitung:
– Vermahle die Mandeln zu Mehl. Mixe ein paar Brombeeren dazu, bis du einen knetbaren Teig hast. Gib nur wenige Brombeeren auf einmal zu den Mandeln, sonst wird der Teig schnell zu matschig. Das Mischungsverhältnis variiert je nachdem wie saftig die Beeren sind.
– Forme aus dem Teig runde Kekse. Wenn du magst, kannst du noch Muster oder so hineinstanzen.
– Verrühre etwas Mandelmus mit Wasser und rühre die Flohsamen unter. Mischungsverhältnis: 1 TL Mandelmus, 1-2 EL Wasser, 1 TL Flohsamen. Lass die Mischung ein paar Minuten stehen, bis sie so eingedickt ist, dass du daraus weiche Kugeln formen kannst.
– Belege jeweils einen Keks mit Füllung und setze den zweiten Keks darauf. Fertig! 🙂

Tipp: falls du mehr Süße in deinen RawReos möchtest, füge einfach etwas Stevia zum Keksteig und/oder zur Füllung hinzu!

Eigenwerbung
Viele weitere roh-vegane, ketogene Rezepte findest du hier: Über 80 keto-roh-vegane Rezepte

Suchst du eher fruchtige Rezepte, fettarm? Dann möchtest du vielleicht einen Blick auf meine älteren Rezepte-eBooks werfen.

Sharing is caring! - Diesen Artikel teilen:


Gern kannst du dich auch für meine kostenlosen Inspirationsmails eintragen, die du dann ca. alle 1-2 Wochen erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte.
Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Happy Healthy Raw & Free - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal "Happy Healthy Raw & Free" für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀



*Manche Links hier sind Affiliate-Links. Das heisst, wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision dafür. Der Preis, den du beim jeweiligen Anbieter bezahlst, erhöht sich dadurch nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit hier. Vielen Dank dafür! Ich setze Affiliate-Links nur zu Anbietern, bei denen ich auch selbst bestelle.


2 Kommentare

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *