me

Maskengedanken

Kaum jemanden lässt die heute beginnende Maskenpflicht kalt. Auch ich habe einige Tage der inneren Kämpfe hinter mir – Widerstand, auf mehreren Ebenen, Ängste. Die Aussicht, zum Tragen einer Maske gezwungen zu werden, triggert wahrhaftig vieles an. Ganz abgesehen davon, dass es körperlich mehr als unangenehm ist – als ich in Thailand eine Maske tragen musste, hatte ich schon nach 30 Sekunden das Gefühl, nicht mehr atmen zu können, zu ersticken.

Jenseits der Frage nach dem praktischen Umgang mit der Situation (Maske tragen oder nicht? Offen rebellieren, Auswege finden, Kompromisse eingehen, Unmut äußern usw) möchte ich dich einladen, dir deine Reaktionen und vor allem deine darunter liegenden Gefühle einmal genau anzusehen.

20200421_blume

Im Vertrauen bleiben!

Himmel und Hölle, Licht und Dunkelheit – beides existiert in eben diesem Moment. Das sogenannte Gute und das Böse sind in jedem von uns. In jedem Moment wählen wir, wonach wir handeln. Wie wir reagieren. Wo wir leben wollen – im Himmel oder in der Hölle. Was wir sehen wollen – Dunkelheit oder Licht. Ob wir lieben oder ob wir hassen.
Meine Gedanken, Gefühle, Taten bestimmen, ob ich den Himmel erfahre – oder die Hölle. Unabhängig von den Umständen um mich herum. Da dies für alle von uns gilt, erschaffen wir allerdings gleichzeitig auch unseren gemeinsamen Himmel – oder die Hölle. Bewusst oder unbewusst.

20200409_greenbowl-hanfzucchiniselleriedipp2

Freiheit ist Freiheit von Angst

Gelegentlich Angst zu spüren, ist normal und darf auch so sein. Es geht darum, nicht in der Angst zu verharren. Angst blockiert den Fluss. Schwächt somit auch die Gesundheit, die Widerstandskraft (oder das Immunsystem, wenn du so willst). Sie lähmt unseren Verstand und damit uns in unseren Handlungsmöglichkeiten und ermöglicht momentan sogar gerade, dass der Großteil der Menschen sich bereitwillig all seine Rechte entziehen lässt …

200403-sunrise-lotus-lake

Singe, tanze! Widerstehe durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe!

Botschaft von White Eagle (Weißer Adler), Hopi Indianer

„Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann als Pforte oder Loch betrachtet werden.
Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten, liegt an Euch.
Wenn Ihr das Problem bedauert und rund um die Uhr Nachrichten konsumiert, mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus, werdet Ihr in dieses Loch fallen.

Aber wenn Ihr die Gelegenheit ergreift, Euch selbst zu betrachten, Leben und Tod zu überdenken, für Euch und andere Sorge tragt, dann werdet Ihr durch das Portal gehen. Sorgt für Euer Zuhause, sorgt für Eure Körper. Verbindet Euch mit Eurer spirituellen Heimat.

Wenn Ihr Euch um Euch selbst kümmert, kümmert Ihr Euch gleichzeitig um alle anderen.

200327-ananas

Das Leben ist JETZT

Viele Menschen scheinen ihr Leben derzeit so zu erfahren, als hätte jemand den großen „Pause“-Button gedrückt. Sie warten darauf, dass alles wieder „normal“ wird. Als ob jetzt gerade nichts geschähe.

Dabei geschieht gerade SO VIEL! Und ich spreche hier nicht über die fortgesetzte Panikmache und die zunehmenden Einschränkungen unserer Freiheit und unserer Rechte – etwas, bei dem alle nur zu bereitwillig mitmachen, widerstandslos ihre Freiheit aufgeben.

Worüber ich hier jetzt sprechen möchte, ist das, was IN uns passiert. In dir. In mir. Du und ich und jede*r verändert sich gerade.

200324-papaya-h

Einladung: Impulse & Inspiration für diese Zeit

Egal, was genau dich in dieser Zeit herausfordert. Was dir Angst macht oder dich stresst – das Virus, Freiheitseinschränkungen, finanzielle Sorgen, familiäre Herausforderungen: Jetzt ist es besonders wichtig, dich wirklich gut um dich, um dein Wohlbefinden zu kümmern. Auf allen Ebenen: körperlich, mental, seelisch. Für dein Gleichgewicht zu sorgen. Damit du zu dir kommen kannst, Ruhe findest, und Kraft. Für den veränderten Alltag und vor allem dafür, nach innen zu gehen. In die Stille zu gehen und bei dir, in dir, aufzuräumen.

Und es ist jetzt so wichtig wie nie, in Verbindung zu bleiben. Wir sind hier alle gemeinsam drin, egal wo wir sind, egal wie wir denken und leben.

Happy Healthy Raw & Free Travel

Krisen sind Chancen!

Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind, sondern wie wir sind. – Talmud

Da passieren gerade Dinge auf sehr vielen Ebenen, und es gibt so viele „Wahrheiten“ rund um Corona. Je nachdem, aus welcher Perspektive, durch welche Brille, du auf die aktuellen Geschehnisse schaust.

Einige davon können sehr beängstigend sein. Was in meinen Augen momentan das weitaus größere Problem ist. Diese viele Angst, die von den Medien und den Regierenden ja auch noch geschürt wird.

Ich möchte hier gerne meine Gedanken zu den verschiedenen Ebenen dieser sogenannten „Krise“ mit dir teilen, und dir Ideen, Anregungen mitgeben, um möglichst gut mit all den momentanen Veränderungen zurechtzukommen.
Denn meiner Meinung nach liegt hier – wie in jeder Krise – ein unglaubliches Heilungs- und Transformationspotential drin; so viel Gelegenheit für uns alle, zu wachsen, zu lernen. Gemeinsam eine Welt zu erschaffen, wie wir sie uns wünschen. Eine Welt, die nicht von Angst regiert wird, sondern von Liebe.

Happy Healthy Raw & Free in Zeiten von Corona

Annehmen was ist

Es geschieht gerade so viel Heilung, in mir, und in der ganzen Welt, für alle für uns! Wir erleben all dies alle gemeinsam, miteinander verbunden, wie wir es schon immer waren. Dieser Tage fangen immer mehr Menschen an, diese Verbindung wirklich zu fühlen, auf so vielen Ebenen.

Ich habe hier seit Monaten nicht geschrieben, obwohl ich viel zu teilen hatte (und habe) – zuviel war los, das Leben intensiv und schnell. Und dabei mitzugehen, im Moment zu bleiben, war für mich wichtiger. Doch nun, in der allgemeinen „Krise“ – die ich als eine wundervolle, herausfordernde Heilkrise für uns alle, für die ganze Welt, auf allen Ebenen – ansehe, ist es an der Zeit, mich hier wieder zu zeigen. Mit euch zu teilen, wie ich all dies erlebe; vielleicht findet die Eine oder der Andere darin etwas Hilfreiches, Tröstliches, Aufbauendes für sich. Ein wenig Licht. Ein wenig Ruhe.

Winterrohkost - Rezept - Dipp zu Gemüse und Salat

Das Geheimnis für mehr Grün- & Gemüse-Genuss

Du liebst Grünzeug und Gemüse? Du bist total glücklich mit einem Kopf Salat oder einer Tüte Spinat, pur, weil du den Geschmack wirklich magst?
Dann ist dieser Artikel nicht für dich. Dies hier ist für die, die sich (noch) schwer tun mit Grünzeug und Gemüse. Die zwar spüren und/oder glauben, dass ihr Körper mehr Grünzeug braucht, aber sich geschmacklich einfach nicht so richtig damit anfreunden können, weil alles so fade und langweilig schmeckt. Und die ihr Grünzeug aber auch nicht in einem Smoothie versteckt runterspülen wollen.

Es gibt einen einfachen Weg, dir dein Grünzeug selbst schmackhafter zu machen: einfache, fettarme, köstliche Dipps und Dressings.
Hier ist eines meiner derzeitigen Lieblingswinterrezepte für dich: